Jagsttalbahn

von der Reaktivierung einer Schmalspurbahn

Willkommen bei der Jagsttalbahn!

Wir, der Verein Jagsttalbahnfreunde e.V., freuen uns, Sie hier zu begrüßen. Stöbern Sie auf unserer Website und erleben Sie die Jagsttalbahn in Bild und Schrift!

Sie möchten mehr über unsere Aktivitäten erfahren oder uns besuchen? Lesen Sie unseren Blog und abonnieren Sie unseren Newsletter, um unsere wöchentlichen Arbeitsberichte sowie Terminankündigungen per E-Mail zu erhalten. Sie können sich am unteren Ende dieser Seite für unseren Newsletter eintragen.

Jagsttalbahn?

Die Jagsttalbahn ist eine knapp 40km lange Eisenbahnstrecke mit einer Spurweite von 750 mm. Erbaut um 1900 fuhr Sie fast 90 Jahre durch eine der schönsten Landschaften Deutschlands entlang der Jagst von Möckmühl nach Dörzbach.

1988 wurde der Betrieb eingestellt - aber das wollen wir wieder ändern. Seit November 2021 fährt die Jagsttalbahn wieder! Wenn auch zunächst nur innerhalb des Bahnhofs Dörzbach, so trägt dieser Fahrbetrieb trotzdem maßgeblich dazu bei, dieses technische Denkmal zu erhalten und einem breiten Publikum zu präsentieren.

Und wir machen weiter! Seit August 2022 arbeiten wir an der Strecke Richtung Klepsau, um die befahrbare Strecke Stück für Stück zu verlängern und auch an den Fahrzeugen wird kontinuierlich gearbeitet.

Besuchen Sie uns, fahren Sie mit uns und erleben Sie eine einzigartige Nebenbahn!

Fahrtag und Modellbahnausstellung

Am Samstag, 14. Juli findet von 11 bis 17 Uhr unser nächster Bahnhofstag statt. Wie üblich pendelt der Museumszug alle halbe Stunde zwischen Bahnhof und aktuellem Streckenende, dazu gibt es Bewirtung mit Kaffee und Kuchen, kalten Getränken und Bratwurst.

Zusätzlich findet im Verkaufsraum der ehemaligen BAG gleich neben dem Bahnhof eine Modellbahnaustellung der FREMO mit einer Jagsttalbahn-Modulanlage statt.

Weitere Infos zur Modellbahnausstellung

Hier finden Sie weitere Informationen zur Modellbahnausstellung am 14. Juli

Lesen Sie hier unsere i.d.R. dreimal jährlich erscheinende Vereinszeitschrift

Spendenaktion Gleisbaustein abgeschlossen

Unsere Spendenaktion “Gleisbaustein” ist pünktlich zur Inbetriebnahme des Streckenabschnitts abgeschlossen worden. Alle 458 Gleismeter haben einen Spender gefunden und ebenso viele Urkunden wurden versandt.

Für den anstehenden Bahnübergang Marie-Curie-Straße wird es bald eine neue Spendenaktion geben, über die wir schnellstmöglich informieren.

Bis dahin freuen wir uns natürlich weiterhin über Spenden, die aktuell vor allem für unsere Werkstattprojekte, insbesondere Lok 22-03 “Stoppelhopser” Verwendung finden.